Nachdenklich, stimmungsvoll, humorvoll betrachtend, aber auch manchmal realistisch böse erlaubt sie uns, an ihren Gedanken teilzuhaben.

Christine Frey ist eine außergewöhnlich musische Frau..

Ihre Gedichtbände beinhalten Werke, die sich über eine Zeitspanne von mehr als 50 Jahren erstrecken.

Seit ihrem 12. Lebensjahr, schreibt sie Empfundenes und Erlebtes in Gedichtform.

Diese spiegeln einen Teil ihres Lebens wieder und geben dem Leser Einblick in ihre Gefühls- und Gedankenwelt, die - wenn auch nie unkompliziert - so doch immer von Humor und Optimismus geprägt ist.

Nachdenklich, stimmungsvoll, humorvoll betrachtend, aber auch manchmal realistisch böse erlaubt sie uns, an ihren Gedanken teilzuhaben.
Christines zweite Leidenschaft gilt dem Theater.
Sie spielte an diversen Laienbühnen verschiedenste Rollen. Im September 2015 erfüllte sie sich einen Lebenstraum und gründete ihre eigene Theatergruppe: „Bühne Frey“. In kürzester Zeit konnte sie mit ihrem Ensemble und mit ihrer selbst verfassten Komödie „Liebesverwirrungen“ das Publikum begeistern.